Human ID® - Ansatz

Human ID® Human Individual Development - Ansatz wurde entwickelt zur Optimierung der Organisations- und Personalstrukturen in Ver- änderungsphasen des Unternehmens:

um das Ziel vorhandene Kapazitäten effizienter zu nutzen -zu erreichen mit Methoden wie:
das Team neu zusammenzustellen
eine zukunftsorientierte Vision zu entwickeln
sich auf das Wesentliche zu konzentrieren

und Vorgehensweisen für neue Management- kapazitäten bereitstellen wie:
eigene Kapazitäten weiterentwickeln
Programme zur Managemententwicklung
externe Kapazitäten nutzen

Human ID® ist eine eingetragene Marke von A.R., ZETESIS GmbH, Copyrightę 1999, München



Die Aufgaben und Zuständigkeiten der Führungsgruppe müssen auf die Anforderungen einer neuen Strategie abgestimmt sein.

Im Sinne eienr regelmäßigen Optimierung; Rotation verbessert den Erfahrungshintergrund

[x close]

Ein gemeinsames Verständnis der zukünftigen Unternehmensentwicklung kann die vorhandene Managementkapazität effizienter nutzen.

Spezifische Ziele mit einem hohen Verbindlichkeitscharakter für die Führungskräfte.

[x close]

Klare Prioritäten zu setzen, sowohl im Hinblick auf die zu bearbeitenden strategischen Fragestellungen als auch in Bezug auf die damit verbundenen Zeit-
planungen, kann Managementkapazitäten freisetzen.

Knappe Managementkapazitäten werden zersplittert und größtenteils verschwendet.

[x close]

Grundvoraussetzungen sind eine systematische Einstellungspolitik mit Blick auf „High Potentials und der Einsatz geeigneter Beurteilungs- und Entwicklungs-
systeme für Führungskräfte.

Bei wichtigen Projekten wird immer wieder auf dieselben Personen zurückgegriffen, die dann schnell überlastet sind.

[x close]

Aussagen zum Bestand, Qualifikation und Bedarf an Führungskräften zu einem spezifischen Zeitpunkt müssen über die gewöhnlichen Checklisten (wie Management Audits / Appraisals) hinausgehen.

Vielmehr gilt es, aus der Strategie die zukünftigen Anforderungen an die Managementkapazität abzuleiten und wie diese erfüllt werden, zu klären.

[x close]

Auf temporärer Basis kann die Managementkapazität mit dem Einsatz von Beratern und insbesondere Interim Managern vergrößert werden.

Akzeptanz und Umsetzbarkeit der in einem Beratungsprojekt entwickelten Lösungen sind abhängig von der Art und Weise, wie die Führungskräfte des Unternehmens in den Prozess eingebunden sind.

[x close]